News

EINFACHE PATENTANMELDUNG

» Kontakt

IM FOKUS

Was kostet eine einfache Patentanmeldung bzw. eine kleine Patentanmeldung? Seriöse Patentanwälte halten sich zu Recht von der Werbung nach dem Motto "Patentanmeldung zum Sonderpreis" fern. Dennoch gilt: Eine kleine Patentanmeldung muss keineswegs teuer sein  Dieser Beitrag wird Sie interessieren, wenn Sie eine kleine und trotzdem erfolgversprechende Erfindung gemacht haben und hierfür langfristigen Schutz durch eine einfache Patentanmeldung zu überschaubaren Kosten suchen - ohne bereit zu sein eine inhaltlich "billige" Patentanmeldung zu akzeptieren, die kaum Sinn macht.

KOSTEN FÜR EINE EINFACHE PATENTANMELDUNG

Die Kosten für eine kleine bzw. einfache Patentanmeldung sind durchaus überschaubar. Der Erfinder muss allerdings darauf achten einen Partner zu finden, der nicht nur weiß, wie man eine auf das Wesentliche beschränkte Patentanmeldung formuliert, sondern der den so erreichten Zeitvorteil auch an den Mandanten weitergibt - weil er lieber die nächste einfache Patentanmeldung macht, anstatt die aktuelle kleine Patentanmeldung "aufzublasen". 

Nähere Einzelheiten, den Preis und konkrete Muster, wie eine kleine bzw. einfache Patentanmeldung dann jeweils aussieht, finden Sie in meinem Beitrag "Kosten der Patentanmeldung", nicht zuletzt unter dem Stichwort "Patentanmeldung XS".

Hier zwei Beispiele einfacher Patentanmeldungen:

TEURE AMTSGEBÜHREN SPAREN

Bei der Umsetzung des Ziels eine einfache Patentanmeldung bzw. kleine Patentanmeldung zu überschaubaren Kosten einzureichen kann man sich auch die Tatsache zu Nutze machen, dass die Patentämter um Fälle "konkurrieren". Das Europäische Patentamt hat hier in den letzten 30 Jahre viel Arbeit von den nationalen Patentämtern abgezogen.

Das hat dazu geführt, dass beispielsweise die nationalen Patentämter in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Österreich und der Schweiz ihre Amtsgebühren viele Jahre lang kaum noch erhöht haben, um ihr Fallaufkommen nicht noch weiter zu verringern.

Für eine kleine Patentanmeldung bzw. eine einfache Patentanmeldung lässt sich daher oft in mehreren Ländern zugleich billig ein Patent erreichen, wenn man direkt bei ausgewählten nationalen Patentämtern anmeldet - ohne Umweg über das Europäische Patentamt mit seinen hohen Amtsgebühren. Die oft kolportierten Schwierigkeiten, die sich aus dieser speziellen Anmeldetaktik ergeben lassen sich mit der nötigen Erfahrung gut meistern - auch ohne, dass man dabei die Kosten doch wieder nach oben treibt.