News

ANSPRUCHSGEBÜHREN IN CH

» Kontakt

AB WANN WERDEN IN DER SCHWEIZ ANSPRUCHGEBÜHREN FÄLLIG?

Nach dem Schweizer Patengesetz sind für eine schweizerische Patentanmeldung Anspruchsgebühren fällig, wenn die Anmeldung mehr als 10 Patentansprüche umfasst. Zu entrichten sind 50 CHF für jeden weiteren Patentanspruch, der über den 10. Patentanspruch hinausgeht. 

Die Anspruchsgebühren müssen bei der Einreichung der Patentanmeldung beim eidgenössischen Patentamt bezahlt werden.

WARUM WERDEN ANSPRUCHSGEBÜHREN FÄLLIG?

Anspruchsgebühren werden erhoben um die Zahl schwer zu handhabender "Monsterpatentanmeldungen" zu verringern. Die Einzelheiten hierzu sind in meinem entsprechenden Beitrag für Deutschland und Frankreich erläutert worden.

 

ZURÜCK ZUR TABELLE